Understood
This website is using cookies. More details

Germany Sailing

Explore the ocean of Germany with your fellow travelers

Charterziel Deutschland

Deutschland - Ihr Flussbooturlaub in Deutschland bietet den Rahmen für einen atemberaubenden Urlaub, bei dem Sie ein idyllisches Segelrevier mit wunderschönen Landschaften, Seen und Flüssen erleben. Einzigartige Gelegenheit, mittelalterliche Fachwerkhäuser und einzigartige Schlösser zu erleben.

Erleben Sie Deutschland

Bootsverleih Deutschland - beliebter Flussbooturlaub auf deutschen Flüssen Deutschland ist seit 1949 eine Bundesrepublik der parlamentarischen Demokratie; 1990 erfolgte die Wiedervereinigung zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik. Die Bundesrepublik besteht aus 16 Bundesländern. Deutschland besteht aus drei verschiedenen Landschaftsräumen: Das Norddeutsche Tiefland mit Küstengebieten zur Nord- und Ostsee hin. Hier gibt es Sanddünen und Sümpfe. Die Bergregionen in der Mitte Deutschlands. Hier gibt es Hügel und Berge in einer Höhe von 500-1500 Metern. Die Gebirgslandschaft im südlichen Teil, die den nördlichsten Teil der Alpen bildet. Hier liegt der höchste Punkt Deutschlands, die Zugspitze mit einer Höhe von 2.962 Metern über dem Meeresspiegel. Fast ein Drittel der Fläche Deutschlands ist bewaldet, und deutsche Politiker haben beschlossen, dass in Zukunft ein noch größerer Teil des Landes bewaldet sein soll. Durch Deutschland fließen mehrere große Flüsse, die für die Rolle des Landes im Handel in Europa wichtig waren. Das Klima in Deutschland unterscheidet sich von Nord nach Süd. Im nördlichen Teil des Landes herrscht Küstenklima wie in Dänemark; im mittleren, östlichen und südlichen Teil gibt es Festlandklima mit kälteren Wintern und wärmeren Sommern. Die Flüsse in Deutschland sind als Reiseziele für Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Der Rhein, die Elbe, die Mosel und die Donau sind die beliebtesten, aber Deutschland wird von einer großen Zahl anderer Flüsse durchzogen. Dabei sind die kürzesten nur ca. 30 km und die längsten bis zu knapp 1000 km.

Das Essen - Erleben Sie die andere Esskultur Deutschlands

Die deutsche Küche setzt sich aus einer Vielzahl regionaler Kulturen zusammen. Die Esskultur wird von den Küchen der Einwanderer beeinflusst, aber nicht nennenswert von der Trennung in Ost und West. Etwas vereinfacht lässt sich das Essen der Regionen in zwei große Einheiten beschreiben: Norddeutsch und Süddeutsch. Die norddeutsche Küche ist der ursprünglichen dänischen Küche sehr ähnlich. Grundnahrungsmittel sind Sauerteigbrot aus Roggen, Salz und Räucherwaren, grobes Gemüse und Kartoffeln. Eine tägliche Mahlzeit können Sandwiches sein. In den süddeutschen Küchen sind die Variationen größer. Meist werden Kartoffeln durch Teigprodukte in Form von Knödeln (Klösse) und Teigwaren (Spätzle, Maultaschen) ersetzt. Die Suppe wird mindestens einmal täglich serviert.

Attraktionen

Es gibt Hunderte von Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, und es kann für Erstbesucher schnell überwältigend werden. Einige der besten Sehenswürdigkeiten, die man in Berlin unbedingt sehen muss, sind das Brandenburger Tor am Ende der Straße „Unter den Linden“. Die beeindruckende Attraktion ist das letzte erhaltene Stadttor in Berlin, das ursprünglich 18 Stadttore entlang der alten Zollmauer hatte. Die East Side Gallery, ein 1,3 Kilometer langes Stück der Berliner Mauer, das von Künstlern aus der ganzen Welt dekoriert wurde. Die Museumsinsel, in der Mitte des historischen Zentrums Berlins gelegen, bildet die nördliche Spitze der Spreeinsel. Sie ist der älteste und bedeutendste Museumskomplex Berlins mit fünf weltberühmten Museen. Die Museumsinsel ist Europas größtes kulturelles Investitionsprojekt und wurde 1999 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Die Siegessäule ist eine 67 Meter hohe Siegessäule, die in der Mitte des großen Kreisverkehrs im Tiergarten steht. Die Siegessäule erinnert an die preußischen Siege über Dänemark, Österreich und Frankreich im 19. Jahrhundert. An der Spitze der Säule steht eine 8 Meter hohe und 35 Tonnen schwere Statue der römischen Siegesgöttin Victoria. Die goldene Farbe der Statue hat ihr den Spitznamen "Goldene Else" eingebracht. Die vergoldeten Kanonen am unteren Ende der Säule sind Trophäen aus dem Krieg in Dybbøl in Dänemark und den Kriegen in Österreich und Frankreich. Die Siegessäule wurde im Zweiten Weltkrieg beschädigt, und im Sockel sind noch Einschusslöcher zu sehen. Das Holocaust-Mahnmal ist eine Gedenkstätte zu Ehren der fast 6 Millionen Juden, die während des Zweiten Weltkriegs in Europa getötet wurden. Die Gedenkstätte besteht aus 2.711 Betonpfählen unterschiedlicher Höhe, die eine riesige Fläche von etwa 19.000 Quadratmetern bedecken.